Sprache

Startseite
Startseite


Hohlraumboden

Impressum
Disclaimer
Bilddokumentation
Hohlraumboden
Matrizenbemassung
HSW Hybridboden
HSW Datenblatt
Kabelkanal
Produktbeschreibung
Segmentdatenblatt
Brandbeurteilung
Akustikdaten
Drucklastwerte
Bes. Eigenschaften
Anlieferung, Einbau


Römerheizung

Allgemeines


Partner

OBO Bettermann + Co. KG
BTR CONNECT
Diamant Klimatechnik
Electraplan
Grammer Solar-Systeme
MIGUA Fugentechnik
SWI Doppelbodensystem
LARSEN Solararchitektur
JORDAN Harbola Vertrieb


Kontakt

Anschrift
E-mail





Der HSW Hybridboden als weitere Variante
Unser Hybridboden ist ein metallgeständertes höhenverstellbares System mit einer hochfesten zement gebundenen Spanplatte. Der HSW Hybridboden ist eine Variante zum HARBOLA Boden. Er bietet ebenfalls lichte Höhen bis 200 mm. Die Bezeichnung Hybrid bedeutet:  Zwitter‚ bzw. aus zweierlei Herkunft.

Die Metallständerung entstammt dem Doppelbodensystem, die Deckplatte inkl. Estrichüberdeckung vom klassischen Hohlraumboden.
Der Hybridboden bietet den Vorteil der grösseren Installationsfreiheit. Diesem Vorteil steht allerdings eine wesentlich schwächere Lastaufnahme dagegen. Im normalen Bürobereich mit geforderten
3 – 5  kN pro qm findet der Hybridboden seinen Einsatz.
Bei grossen Flächen mit aufgeständerten Wänden ist jedoch Vorsicht geboten. Die Streifenlast solcher Wände muss in die Systementscheidung mit einfliessen.

Während dem Hybridboden– und späteren Estricheinbau dürfen keine Fremdarbeiten ausgeführt werden.
Die Bruchlast ohne Estrich pro abgestütztes Feld liegt bei maximal
100 KG. Das Risiko des Fremdbetretens ist zu gross.

Zurück zur Startseite